Begleitende Kinesiologie

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie bedeutet wörtlich übersetzt  „Lehre von der Bewegung" in Körper, Geist und Seele. Ihr liegt eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen zugrunde, die auf Erkenntnissen der Pädagogik, der Gehirnforschung, des Stressmanagements sowie des Energiemodells der chinesischen Elemente-Lehre basiert.

Die Quanten-Kinesiologie verbindet neueste Erkenntnisse der Kinesiologie, der Psychologie und Quantenphysik mit dem Wissen von Jahrtausende alten, zeitlosen Weisheits- und Energielehren aus verschiedenen Kulturen. Diese ganzheitliche Methode ermöglicht es uns, mittels Muskeltest mit unserem Unterbewusstsein zu kommunizieren. Energetische Ungleichgewichte können so mit unterschiedlichsten Methoden balanciert und Blockaden gelöst werden.

Ziel der Kinesiologie

Das Ziel der Kinesiologie ist es Menschen, auf sanfte, liebevolle und wertschätzende Vorgehensweise zu begleiten, Potentiale zu entdecken und Ziele zu erreichen. Es ist eine spannende und erkenntnisreiche Reise in die eigene schöpferische Kraft. Die Kinesiologie ist für Menschen jeden Alters geeignet und bietet auch für Tiere Unterstützung.


Der Muskeltest

Mit dem Muskeltest bekommen wir durch die Muskelspannung Informationen von unserem Körperenergiesystem.
Unser Zellgedächtnis speichert alle unsere Lebenserfahrungen und kennt auch somit den für jeden individuell besten Lösungsweg für sein Wohlbefinden. Der Muskeltest dient dazu, mit unserem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten und dabei herauszufinden, wo und was unsere Lebensenergie blockiert. Hat unser Körper Ungleichgewichte, Blockaden und Stressoren auf physischer, mentaler und emotionaler Ebene, können diese mit dem Muskeltest erkannt werden.

Wenn die Muskulatur auf einen Stressreiz mit einer Schwächung reagiert, ist dies ein Hinweis auf dem Lösungsweg. Auf sanfte Weise können so Blockaden mit der für Sie geeignetsten Methode ausgeglichen und das Energiesystem wieder in Balance gebracht werden. Es wird immer nur so viel korrigiert, wie das Körperenergiesystem des Klienten es zulässt.


Anwendungsbereiche

Die Begleitende Kinesiologie bietet Unterstützung in allen Arten von Herausforderungen und Zielfindungen, wie z.B.:

  • Persönlichkeitsentwicklung/ Förderung des individuellen Potentials
  • Lernberatung und Lernförderung
  • Lebensbegleitung/Konfliktbewältigung
  • Stress-und Zeitmanagement/Motivation
  • körperliche und mentale Fitness
  • Ernährungsfragen
  • Steigerung der Lebensqualität

Vorgehensweise einer Einzelsitzung (Balance)

1.    Zielfindungsprozess
2.    Blockaden lösen (physisch, emotional, mental, spirituell)
3.    positive Ressourcen aktivieren
4.    Selbsthilfeprogramm


Kosten

Kinesiologie: 60,00 Euro (60 Minuten)
Die Dauer einer kinesiologischen  Sitzung kann je nach Korrekturaufwand variieren. Meistens bewegt sich die Sitzung zwischen 60 und 90 Minuten. Ich plane jedoch genügend Zeit ein, um auch bei einer umfangreicheren Sitzung das bestmögliche Ergebnis für den Klienten zu erhalten.

Der eigene Geist hat den höchsten Einfluss auf unser Leben. Mit unserem Bewusstsein entscheiden wir, ob Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht sind.
Fordern Ihre Lebensumstände eine Veränderung?

Möchten Sie alte Glaubenssätze auflösen?

Oder haben Sie einfach den Wunsch nach mehr Gleichgewicht und Freude im Leben und wollen sich Weiterentwickeln?
Die Kinesiologie unterstützt Sie dabei, Antworten auf Ihre Fragen zu finden und Lösungswege aufzuzeigen.

Hinweis:
Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.
Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in der therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.